Medienkonzept

Auszug aus dem Medienkonzept der GS Wahrenholz

 

Zielsetzung der Medienerziehung (Neue Medien)

 

Der PC berücksichtigt die Lebenswirklichkeit der Schüler, bahnt Medienkompetenz an und bereitet auf die Anforderungen der weiterführenden Schulen und der Gesellschaft vor.

Ergänzend zu der Arbeit im Klassenraum sollen die Schüler differenziert zum motivierten, selbstständigen Lernen angeleitet werden:

Um diese Kompetenzen zu erreichen, nutzt jede 2., 3. und 4. Klasse regelmäßig mindestens eine Stunde pro Woche den PC-Raum. Die 1. Klassen werden von Viertklässlern in die Arbeit am PC eingeführt. Dazu nimmt die Klassenlehrerin der 1. Klasse mit der Klassenlehrerin der 4. Klasse Kontakt auf und spricht Umfang und Methode der Einführung ab.

 

Lerninhalte

Lerninhalte für die Klassen 1 bis 4 in Anlehnung ans Konzept EMiL (Elektronische Medien im Lernalltag). Zusätzliche schuleigene Lerninhalte sind kursiv gedruckt.

 

 

 Klasse 1

 

Klasse 2

 

Klasse 3

 

Klasse 4

 

Weitere Informationen zur Medienerziehung finden Sie im Untermenü Medienerziehung im Menü Schulangebot.

zurück zu Konzepte               zurück zu Medienerziehung