preloadingpreloadingpreloading
Startseite > Schulangebot > Vorschulische Sprachförderung
News
Inhaltsverzeichnis & Druckansicht
Letzte Änderung
13.04.2018, 09:24 Login
Flag Counter

Vorschulische Sprachförderung

Vorschulische Sprachförderung durch die GS Wahrenholz

Schülerinnen und Schüler, deren Deutschkenntnissse nicht ausreichen, um erfolgreich am Unterricht der 1. Klasse teilzunehmen, erhalten nach § 54 a NSchG besondere schulische Sprachfördermaßnahmen (VSF). Die Teilnahme ist nach § 64 Abs. 3 Satz 1 NSchG verpflichtend.

Bei allen schulpflichtig werdenden Kindern wird deshalb ein gutes Jahr vor der eigentlichen Einschulung der Sprachstand festgestellt (Sprachstandsfeststellungsverfahren). Wenn dieses Verfahren zur Feststellung des Sprachstandes zeigt, dass die Deutschkenntnissse des Kindes nicht ausreichen, um erfolgreich am Unterricht der 1. Klasse teilzunehmen, wird es an eine gezielten Sprachfördermaßnahme der Grundschule Wahrenholz teilnehmen. Die Sprachkenntnisse sollen im Rahmen dieser Fördermaßnahme so erweitert werden, dass das Kind erfolgreich am Unterricht der 1. Klasse teilnehmen kann.

Die Erziehungsberechtigten werden schriftlich benachrichtigt, wenn ihr Kind an den Sprachfördermaßnahmen teilnehmen muss.

Die Sprachfördermaßnahmen finden vor der Einschulung statt. Umfang und Zeiten der Sprachfördermaßnahmen richten sich nach der Anzahl der zu fördernden Kinder.

Die an der vorschulischen Sprachförderung teilnehmenden Kinder werden von Lehrkräften im Gebäude der GS Wahrenholz unterrichtet.

zurück zu Schulangebot