Zusammenarbeit mit den Kitas

Zusammenarbeit Kindertagesstätten – Grundschule Wahrenholz

Die Grundschule Wahrenholz arbeitet eng mit den Kindertageseinrichtungen zusammen: DRK-KiTa Wahrenholz, DRK-KiTa Schönewörde und dem Bauernhof-Kindergarten „Abenteuerland“ in Teichgut. Ziel ist es, den Kindern Möglichkeiten zu geben, die eigenen Kompetenzen zu stärken und die Anforderungen des Übergangs von der Kindertagesstätte zur Grundschule zu bewältigen. Dazu benötigt es Sozialkompetenzen, Selbstbewusstsein, die Bereitschaft, in einer neuen Gruppe zu lernen und Grundformen der Schulfähigkeit.

Zur Umsetzung der gestellten Aufgaben nutzen die Teams einen strukturierten Kooperationskalender. Er beschreibt einen Jahresplan, in welchem gemeinsame Projekte ersichtlich werden.

Folgende Aktivitäten werden jährlich angeboten:

 

Regelmäßig

 

 

Dienstbesprechungen mit Erzieherinnen und Lehrkräften

 

Oktober/November

 

 

Erfahrungsaustausch zwischen den Erzieherinnen und den Erstklasslehrerinnen

 

Februar

 

Elternabend in der Kindertagesstätte zum Thema „Schulfähigkeit“, Lehrkräfte nehmen ebenfalls teil und stehen für Fragen zur Verfügung, Eltern von Hauskindern werden auch eingeladen.

 

 

Februar

 

Zukünftige Schulkinder besuchen und besichtigen das Schulgebäude und

machen eine „Schulrallye“.

 

 

März

 

Sprachstandsfeststellung in den KiTas, Hauskinder werden ebenfalls eingeladen. Es wird festgestellt, welche Kinder vor der Einschulung eine zusätzliche Sprachförderung benötigen.

 

 

Mai

 

Probe-Unterrichtsstunden in der Grundschule – Lehrer machen mit den zukünftigen Schulkindern Unterricht: jeweils eine Stunde Deutsch oder Mathematik und eine Stunde Sport.

 

 

Juni

 

 

1. Klassen besuchen die KiTas und stellen einen Schulranzen und anderes Schulmaterial vor.

 



 

Juli

 

 

Zukünftige Erstklasslehrer besuchen die Kinder in den KiTas zum Kennenlernen.

 

zurück zu Konzepte          zurück zu Aktuell