preloadingpreloadingpreloading
Startseite > Konzepte > Gewaltprävention
News
Inhaltsverzeichnis & Druckansicht
Letzte Änderung
30.11.2018, 08:18 Login
Flag Counter

Gewaltprävention

Die Gewaltprävention basiert an der GS Wahrenholz auf 5 Säulen. Jede Säule findet im alltäglichen gemeinsamen Schulleben Beachtung und ist mit konkreten Inhalten, die im Gewaltpräventionskonzept der Schule erarbeitet und ausgeführt sind, gefüllt. 

 

 

 

Mit der Umsetzung des Konzeptes zur Gewaltprävention  will die GS Wahrenholz Einsichten und Verhaltensweisen vermitteln, die es den Schülerinnen und Schülern ermöglichen zu erkennen, welche Voraussetzungen für das körperliche und seelische Wohlbefinden jedes Einzelnen und für das solidarische Zusammenleben in der Gemeinschaft erfüllt sein müssen.

 

Die Entwicklung der Selbstwahrnehmung und die Artikulation von eigenen Wünschen und Gefühlen stärken das Selbstgefühl und das Einfühlungsvermögen in die Gefühle und Bedürfnisse der Anderen führen zu einem harmonischen Umgang im täglichen Miteinander.
 
Durch die Vermittlung sozialer und kommunikativer Kompetenzen lernen die Kinder Konflikte konstruktiv und möglichst gewaltfrei auszutragen.

Die Erfahrung der Selbstwirksamkeit steigert die Zufriedenheit, das Selbstbewusstsein und das Verantwortungsgefühl aller beteiligten Personen an der Schule.

Dem Erreichen dieser Ziele dienen die fünf Bausteine:

 

  1. Klassenrat
  2. Bewegte Pause
  3. Schülerbeteiligung
  4. Gemeinsames Frühstück
  5. Gespräche zur Konfliktbewältigung

 

Verhaltensregeln und Maßnahmen in akuten Bedrohungs- und Gewaltsituationen sind im Sicherheitskonzept festgehalten.

 
zurück zu Konzepte               zurück zu Schüler